Wissenswertes und Tipps rund ums Sehen.

Sonnenbrillen ohne Korrektionswirkung werden heutzutage in einer enormen Vielzahl auf unterschiedlichen Vertriebswegen in den Markt gebracht. Der immens wichtige Schutz vor schädlicher UV-Strahlung ist beim Kauf einer Sonnenbrille dabei ebenso zu beachten wie die grundsätzliche Qualität der Brillenfassung und deren Gläser. Zudem bietet nur eine optimale anatomische Anpassung der Brillenfassung an das Gesicht des Brillenträgers den nötigen Licht- und UV-Schutz.

Sie haben eine neue Brille mit hochwertigen, beschichteten Brillengläsern erworben. Damit Sie lange Freude an diesen individuellen Optiken haben, möchten wir Ihnen ein paar Tipps bezüglich Umgang und Pflege zur Hand geben. Schließlich sind Verschmutzungen bei superentspiegelten Brillengläsern schnell deutlich sichtbar. Doch nicht alle Reinigungsmittel sind für die hochwertigen Veredelungen brauchbar.

Die optometrischen Dienstleistungen in der Augenoptik nehmen eine immer größer werdende Rolle ein, entsprechend übernehmen die Optometristen schon heute immer mehr Aufgaben in der primären Gesundheitsvorsorge für das Sehen. Auf der einen Seite sind gewisse Messungen und Untersuchungen am visuellen System nötig, um die optimale Korrektion einer Fehlsichtigkeit zu bestimmen. Andererseits können Screeningsteste Auffälligkeiten aufdecken.

Schmutzige Finger, Fußbodenkontakt, Leitungswasser – es gibt einige Hygienefallen, die Kontaktlinsenträger meiden sollten. Gerald Böhme, Leiter des Ressorts „Kontaktlinsen“ des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands, warnt: „Über die Linsen gelangen schnell Krankheitserreger ins Auge, die dort zu Infektionen führen können.“

Folgende Grundregeln sind daher empfehlenswert und zu beachten.

Unsere Filialen

Persönliche Beratung. Beste Qualität für Augen und Ohren. Unkomplizierter Service.

Filiale Sassenberg